08.02.2017

von B° RB

Passau erblüht

... und überrascht mit einer eigenen Zitrusfrucht

Blick auf Passau

Im Frühling erblüht Passau entlang der Ufer und in den Straßen. Mit etwas Glück wird man beim Spaziergang durch die Dreiflüssestadt auf ein besonderes Gewächs stoßen: die Passauer Goldpomeranze

Die Zitrusfrucht ist leuchtend und duftend, sie gilt als robust und widerstandsfähig: Und sie blickt auf eine lange Tradition, die bis ins 16. Jahrhundert zurückgeht, als im damaligen Hofgarten in Hacklberg Zitrusfrüchte angebaut wurden.

Die Passauer Stadtgärtnerei züchtet die Poncirus trifoliata, wie die Pomeranze heißt, seit einigen Jahren wieder gezielt und hat einige Exemplare im Stadtgebiet verteilt, beispielsweise direkt vor dem Rathaus. 

Passend zum Thema

Grünzugfest in Kulmbach am 3. Oktober 2016

Radeln im Tal der Schwarzen Laber von Sinzing nach Parsberg

Mit der KönigsCard fällt auch bei schlechtem Wetter der Urlaub nicht ins Wasser

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: